IHR BESUCH
Informationen zu Anfahrt, Öffnungszeit, Preise und Führungen finden Sie mit diesem Link


 
KONTAKT
Emil Schumacher Museum
Museumsplatz 1-2
58095 Hagen

T.: +49 2331 3060 066
F.: +49 2331 3060 240
 info@esmh.de

Führungsanfragen:
T.: +49 2331 207 2740


Rouven Lotz
Direktor
 rlotz@esmh.de

Nicole Lopez Muñoz
Sekretariat/Assistenz
 nlopez@esmh.de

N.N.
Wissenschaftliche Mitarbeit
WERDEN SIE TEIL UNSERES TEAMS
STELLENAUSSCHREIBUNG
Wissenschaftliche Mitarbeiterin/Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)

Das Emil Schumacher Museum (ESM) wurde im August 2009 in Hagen neu eröffnet und wird von der Emil Schumacher Stiftung in Kooperation mit der Stadt Hagen betrieben. Die Stiftung ist dem Lebenswerk des aus Hagen stammenden Künstlers Emil Schumacher (1912-1999) gewidmet.

Das Museum versteht sich als Ort zur Erforschung und Präsentation expressiver Malerei und abstrakter Kunst nach 1945. Mit seinem Ausstellungsprogramm präsentiert es den Maler Emil Schumacher im Kontext paralleler internationaler Entwicklungen der Kunst. Die Sammlung umfasst über 1000 Werke aus allen Schaffensphasen des Künstlers und geht auf die Stiftung seines Sohnes, Dr. Ulrich Schumacher (1941 - 2021), zurück. Nach einer rund zehnjährigen Gründungsphase mit einem umfangreichen Ausstellungsprogramm sollen die Aktivitäten des Museums nun erweitert werden. Eine thematische Ausweitung des Programms für zeitgenössische Kunst, der Ausbau digitaler Vermittlungsarbeit ebenso wie die wissenschaftliche Publikation des Werkverzeichnisses gehören zu den vorrangigen Aufgaben der nächsten Zeit.

Die Emil-Schumacher-Stiftung (gemeinnützige Stiftung bürgerlichen Rechts) sucht daher zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Wissenschaftlicher Mitarbeiterin/
Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d)

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden. Voraussetzungen sind ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Magister od. Master) im Fach Kunstgeschichte sowie fundierte praktische Museums- und Ausstellungserfahrung in einem kunst- und kulturgeschichtlichen Museum. Erwartet werden ein ausgeprägtes Interesse an aktuellen Präsentations- und Vermittlungsformen, die Bereitschaft zu Interdisziplinarität und zur Kooperation mit Partnern in Kunst, Kultur und Wissenschaft, die Fähigkeit zu Team- und Projektarbeit und zu Eigeninitiative sowie Kommunikations- und Organisationskompetenz.

Zu den Aufgaben zählen
- Mitarbeit an der wissenschaftlichen Erschließung der Bestände (inkl. Archivalien) sowie deren Digitalisierung in Abstimmung mit dem Direktor
- Sammlungs- und Depotmanagement
- konservatorische Betreuung sowie Erforschung der Sammlung
- redaktionelle Mitarbeit am Werkverzeichnis Emil Schumacher
- Mitwirkung an allen Projekten im Haus, zum Beispiel an Ausstellungen, Vermittlungsangeboten,
digitalen und analogen Projekten jenseits von Ausstellungen mit dem Ziel die Sammlung zu aktivieren und das Museum zeitkritisch zu positionieren
- Sicherstellen der Informationsflüsse und Zusammenarbeiten mit zahlreichen Stellen, z.B. mit Logistik, Restaurierung, Verwaltung, Buchhaltung, Sicherheit sowie Kuratoren und Kuratorinnen
- Unterstützung der Pressearbeit/Marketing (Öffentlichkeitsarbeit inkl. Social Media)

Ihr Profil
- Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Fach Kunstgeschichte (Magister od. Master)
- sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift
- Nachweisbare Erfahrung in der Museumsarbeit (Volontariat oder vergleichbar)
- Erfahrung im Bereich der musealen Inventarisierung von Kulturgütern erwünscht
- Erfahrung mit archivspezifischen Datenbanken erwünscht
- EDV- und Office-Kenntnisse (Word, Excel, Outlook, PowerPoint)
- Sehr gute Kenntnisse in Deutsch und mindestens Englisch, weitere Fremdsprachenkenntnisse erwünscht
- Hohe Kommunikations- und Teamfähigkeiten
- Zupackende Art, Hands-On-Mentalität

Wir bieten eine verantwortungsvolle Position mit viel Gelegenheit, das Profil des Museums mitzugestalten; eine abwechslungsreiche Aufgabe in einem lebendigen Haus mit einem engagierten und kollegialen Team bei flexiblen Arbeitszeiten.

Im Sinne der Erweiterung der Aktivitäten des Museums bemühen wir uns um Kooperation, Inklusion und Interdisziplinarität. Unser Selbstverständnis als Kunst- und Wissensvermittler ist zugleich Ausgangspunkt und Ziel unserer Aktivitäten. Der respektvolle Umgang miteinander wie mit unseren Gästen entspricht unserem Werteverständnis als offenes Haus. Das ESM versteht Vielfalt als Bereicherung und begrüßt daher ausdrücklich alle Bewerbungen, unabhängig von personenbezogenen Merkmalen jedweder Art.

Wenn Sie sich vorstellen können, diese Position auszufüllen, freuen wir uns sehr, Sie kennenzulernen!

Bitte bewerben Sie sich bis zum 13.02.2022 mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) in einer PDF-Datei (max. 10 MB) per E-Mail via bewerbung@esmh.de. (Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung stehen, können von der Emil Schumacher Stiftung nicht übernommen werden.)

Mit der Gesundheit unserer Bewerberinnen und Bewerber gehen wir verantwortungsvoll um. Bei persönlichen Gesprächen beachten wir die aktuellen Infektionsschutzmaßnahmen und Empfehlungen des Robert Koch Instituts.

Durch die Abgabe Ihrer Bewerbung willigen Sie darin ein, dass wir Ihre personenbezogenen Daten in den Systemen der Emil-Schumacher-Stiftung für dieses Bewerbungsverfahren speichern und verarbeiten. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich.

Bei Rückfragen steht Ihnen Rouven Lotz (Museumsdirektor) unter der oben angegebenen e-Mail-Adresse oder der Telefonnummer +49 2331 3060 066 gern zur Verfügung.